Trügerische Gegenwart (Die Immergrün Saga 2)

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: 423 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2017
Formate: ebook 
Preise: 3,99€ 

Klappentext:

**Die tiefsten Gefühle schlummern im Verborgenen**
»Was willst du machen? Mich mit deiner Macht bekämpfen? Hör auf dich zu wehren und lass es einfach zu!« Nach Davids furchtbarem Verrat hat die gerade erst zur Königin aufgestiegene Alisha ihre Emotionen komplett ausgeschaltet. Nichts kann mehr an sie herankommen, nicht einmal der Geist ihrer Vorfahrin Evelina. Nur Finn schafft es schließlich, die fest errichtete Mauer ihres Herzens zu durchbrechen. Als dann auch noch David vor ihr steht, geraten ihre wiedergewonnenen Gefühle völlig durcheinander und ihre Welt aus den Fugen. Alisha muss beginnen alles zu hinterfragen und sich gleichzeitig auf einen Kampf vorbereiten, der über das Schicksal ihrer Welt entscheiden wird… Denn die Geheimnisse liegen nicht nur in der Vergangenheit, sondern direkt vor ihr.

Sylvia Steele entführt ihre Leser in die düstere Vergangenheit einer einzigartigen Protagonistin und kreiert eine sagenhafte Geschichte, in der Vampire nicht nur ein Mythos sind.

//Alle Bände der romantisch-abenteuerlichen Reihe »Immergrün«:
— Band 1: Immergrün. Gestohlene Vergangenheit
— Band 2: Immergrün. Trügerische Gegenwart
— Band 3: erscheint im April 2018
— Band 4: erscheint im Oktober 2018//

Meine Meinung zum Buch:

Endlich geht es für mich weiter. Nach einem großartigen Prolog, der nahtlos an den ersten Band anknüpft, kann man wieder einmal in die erschaffene Welt eintauchen und miträtseln. Man weiß nie, was gleich als nächstes passiert und so kommt es, dass ich auch diesen zweiten Band wie nichts verschlungen habe.

Hier gibt es zu den Sichtweisen von Alisha und David auch noch zusätzlich die von Richard, die der ganzen Geschichte nun eine gewisse Abwechslung bringt, die durchaus interessant ist.

Alle Charaktere sind wieder wunderbar ausgearbeitet und machen im Laufe der Geschichte eine enorme Entwicklung durch. Gerade Alisha erlang nochmal etwas mehr an Tiefe.

Der Stil von Sylvia Steele ist einfach jedes Mal überwältigend. Spürbare Emotionen, detaillierte Handlungen und Orte und ein angenehmer Wechsel von Spannung und Ruhe haben mich wieder einmal vollkommen in seinen Bann gezogen.

Noch dazu kommen die vielen verschiedenen Perspektiven, die allesamt andere Handlungsstränge verfolgen und während man noch mit einer komplett anderen Person zu tun hat und denkt, man ist der nächsten Enthüllung nahe – BÄM – kommt eine neue Wendung, mit der man so nicht gerechnet hat. Oftmals wird die Antwort so weit hinausgezögert, dass ich völlig hibbelig schnell weiterlesen musste, weil mich die Neugier einfach immer wieder voran getrieben hat. Zum Ende hin erwartet den Leser noch einmal eine spannungsgeladene Zerreißprobe, weitere Auflösungen und ein Abschluss, der eigentlich keiner ist. Durch das offene Ende entsteht somit weiterhin bedarf, schnellstmöglich Band 3 lesen zu wollen.

Fazit: Ich liebe den Schreibstil, die Figuren und die vielen unvorhersehbaren Wendungen. Es ist super gefühlsbetont und zog mich von Anfang an in seinen Bann, sodass auch Band 2 wieder einmal komplett bei mir punkten konnte. Eine großartige Fortsetzung.

BEWERTUNG ★★★★★

Neugierig geworden? Hier könnt ihr Band 1 kaufen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.