Superbia (Deadly Sin Saga 2)

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: ca. 600 Seiten
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 8. April 2017
Formate: ebook / Taschenbuch 
Preise: 3,99€ / 15,99€

Klappentext:

Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Die erste Todsünde.

Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?

»Du hast verloren, Avery. Jetzt gehört ihr mir!«

Textauszug:

//»Nein! Verdammt! Nein! Nein! Nein!« Jedes seiner Worte schallte wie ein Donnergrollen durch den Wald. Blitzschnell richtete Nox seine Aufmerksamkeit auf einen der massiven Bäume und schlug mit beiden Fäusten mehrmals mit erschreckender Intensität und Geschwindigkeit darauf ein. »Das ist deine Schuld! Wenn ich nicht deinetwegen in den Tunnel zurückgemusst hätte, wäre das nicht passiert!« Seine Augen loderten gleißenden hell auf und ich wich zurück. Noch nie zuvor hatte ich eine solche Angst vor ihm gehabt. »Ich wollte dich von Anfang an nicht dabeihaben, weil ich wusste, dass du mir nur im Weg stehen würdest.« Er folgte mir. »Ihr Menschen seid nur Ballast«, spie er mir fauchend entgegen und sein heißer Atem prickelte auf meiner wunden Haut. »Am liebsten würde ich dich hier stehen lassen und in die Menschenwelt zurückgehen, um die letzten Stunden meines Daseins mit willigen Frauen zu verbringen. Aber nein, stattdessen muss ich den Babysitter für dich spielen!«

»Was ist denn los? Wieso bist du auf einmal …« … so grausam … »… ein noch größerer Arsch als sonst?«

»Was passiert ist?« Nox schnaubte herablassend und verengte seine Augen zu schmalen Schlitzen. Sein Blick bohrte sich wie ein Assassindolch in meinen. »Die Fee ist verschwunden! Der einzige Grund, weshalb wir überhaupt an diesem Ort sind und unser Leben riskieren, ist abgehauen!«//

Meine Meinung zum Buch:

Der zweite Band setzt wieder direkt an der Story vom ersten an. Für diejenigen, die etwas länger warten mussten, ist es gut, dass am Anfang nochmal alles grob erklärt wurde, was bereits im Vorgänger passiert ist. Ich kam somit wieder gut rein.

Von Adam hat man in diesem Band nicht ganz so viel. Er war mir – die paar Male, in denen er vorkam – wieder sehr unsympathisch und auch sehr undurchschaubar. Mein Liebling kann er so nie werden. Nox hingegen…hach, ich könnte den ganzen Tag von ihm schwärmen ^^ Endlich erfährt man mehr über ihn, sein bisheriges Leben und wie er in seine Situation geraten ist. Außerdem erfährt man noch eine neue Seite an ihm, welche gleich noch mehr Pluspunkte bringt. Das ständige hin und her zwischen ihm und Av ist sogar sehr unterhaltsam. Avery selbst wächst so langsam an ihren Aufgaben und zeigt auch gerne Mal eine gefühlvolle Seite. Den Charm und den Witz haben die Figuren jedenfalls beibehalten, was mich sehr freut.

Im allgemeinen erwartet den Leser dieses Mal mehr Gefühl, aber auch mehr Action. Lanas Schreibstil ist wie immer super angenehm und ich konnte das Buch relativ flott (immerhin 600 Seiten) durchlesen. So manches mal hätte ich mir schon mal die Geschichte aus Nox‘ Sicht gewünscht, ist aber nicht unbedingt notwendig, da er vieles im Laufe erklärt, was er gedacht bzw gefühlt hat. Es tauchen neue Wesen auf, neue Gegner und interessante Schauplätze, die wieder so gut beschrieben wurden, dass man sich direkt in die Welt hineindenken konnte.

Zwischendrin bin ich einem regelrechten Lesewahn verfallen, weil es einfach zu gut war, um es auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen. Und das liegt natürlich nur an Mister Sex himself XD #TeamNox

Und obwohl ich mir unter der ersten Aufgabe (und dem Verlauf der Geschichte allgemein) etwas ganz anderes vorgestellt habe, bin ich dennoch nicht enttäuscht worden, kann meine Bewertung dieses Mal sogar erhöhen (weil es nicht nur mehr Seiten geworden sind, sonder wirklich noch einen Ticken besser) und empfehle es sehr gerne weiter.

BEWERTUNG ★★★★★

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.