Royal Me: The Masquerade

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: 156 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 3. Dezember 2016
Formate: ebook / Taschenbuch
Preise: 0,99€ / 5,92€

Klappentext:

»Für einen Augenblick schloss ich die Augen und hörte in die Stille des leeren Saales hinein. Ich sog sie auf wie ein Schwamm, inhalierte das nachhallende Nichts und versuchte, dieses Gefühl in einem Schraubglas einzufangen, um mich immer wieder daran erinnern zu können. In der aufregenden Welt, in der ich lebte, waren solche Momentaufnahmen alles wert.«

Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …

„The Masquerade“ ist der erste Teil der Romance-Serie „Royal Me“.

 

Meine Meinung zum Buch:
In diesem Buch begleitet man die 6 Thronfolger Val, Oliver, Lina, Alicia, Priya und Anouk, sowie die Securitymitarbeiterin Maya und den Stallburschen Callum. Die Geschichte wird in jedem Kapitel aus der Sicht aller beteiligten Personen erzählt. Da ich dieses Buch in einer Leserunde gelesen habe, habe ich mir viele Notizen dazu gemacht, die es von Anfang an leichter machten, die einzelnen Personen zu unterscheiden. Val ist ein Bad Boy und sehr arrogant. Oliver intelligent und künstlerisch begabt. Lina sehr höflich und eher zurückhaltend. Alicia ist eine temperamentvolle, schlagfertige junge Frau. Anouk hingegen einsam und wirkt wie ein Eisblock. Priya ist noch sehr unerfahren, sehr naiv und schüchtern.

Die Geschichte liest sich angenehm flüssig durch und man kann durch die unterschiedlichen Sichtweisen viel über die jeweiligen Personen und ihr erlebtes erfahren. In den Konstellationen der Paare gibt es daher den ein oder anderen Moment, der mir gefallen hat. Man konnte ein wenig mit ihnen Lachen und Lieben. Von Anfang an war klar, dass noch etwas schlechtes passieren wird. Leider war das dann sehr kurz angeschnitten und ohne jegliches Drama schnell vorbei. Auch sonst waren die Szenen mir manchmal etwas zu schnell durch. Das Ende kam so abrupt, auch wenn bald der nächste Teil erscheint. Für die nächsten Teile wünsche ich mir mehr Tiefe in den Szenen und mehr Action. Dennoch ist die Story in sich schön aufgebaut und ich empfehle sie gern weiter.

BEWERTUNG ★★★★☆

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.