Rock Pray Love: Mitten ins Herz

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: 225 Seiten
Verlag: Independently published
Erscheinungsdatum: 23. April 2017
Formate: ebook / Taschenbuch 
Preise: 2,99€ / 8,99€

Klappentext:

Ein Rockstar!

Eine angehende Pastorin!

Ein Familiengeheimnis!

Für Virginia zählt nur eins: ihr Studium in Religionswissenschaften. Denn sie will später unbedingt in die Fußstapfen ihres Vaters, Pastor Charles Olden, treten.

Als sie mit ihrer Schwester Zoey zu einem Treffen der Jungen Christen gehen will, aber stattdessen auf einem Rockkonzert landet, gerät ihr Leben von der einen auf die andere Minute völlig durcheinander.

Nicht nur, dass sie plötzlich dazu verdammt wird, sich um Gitarrist Ian zu kümmern, der in der Kirchengemeinde ihres Vaters Sozialstunden ableisten muss, sie sorgt sich auch um ihre Schwester, die sich heimlich mit Damian trifft, dem Sänger der Band .

Doch alles ist ganz anders als es zuerst scheint …

Und Virginia zweifelt mit der Zeit nicht nur an ihrem eigens auferlegten Keuschheitsgelübde, sondern vor allem an der Ehrlichkeit ihres Vaters.

Meine Meinung zum Buch:

Dieses Buch war eine besondere Herausforderung und Erfahrung für mich.

Ich empfand die ganze Familie im Prinzip genauso, wie Virginias Schwester Zoey es einmal im Buch erwähnt hat: wie eine Sekte.

Es wird die ganze Zeit übertrieben Gott verehrt, nur weil die Mädchen auf eine Party wollen, wird gleich ein Drama draus gemacht und naja irgendwie verhält sich das halbe Dorf seltsam. Es hat fast ein Drittel gebraucht, bis ich irgendwie Fuß in dieser Geschichte fassen konnte.

Virginia war mir zunächst suspekt. Alleine durch die Aussage, sie brauche keinen Mann, weil sie Gott liebt. *brrrrrr* Gut, dass sie einen gesunden Menschenverstand besitzt und nach und nach viele Dinge hinterfragt und den Geheimnissen langsam versucht auf die Spur zu kommen.

Ian ist toll. Er geht so wunderbar auf alle Menschen ein und versucht immer wieder alle Anwesenden von seiner Unschuld zu überzeugen. Das anfängliche Gegeneinander zwischen ihm und Virginia entwickelt sich irgendwann zu einem Miteinander, welches ein paar tolle Momente mit Herzklopfen verspricht.

Trotz der wenigen Seiten schafft es die Autorin mit ihrem lockeren Schreibstil Emotionen glaubwürdig rüber zu bringen. Rock, Pray, Love ist eine tolle Liebes-Geschichte für zwischendurch, wenn man ihr eine Chance gibt.

 

BEWERTUNG ★★★★☆

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.