Paper Prince: Das Verlangen (Paper-Trilogie, Band 2)

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: 368 Seiten
Verlag: Piper Paperback
Erscheinungsdatum: 3. April2017
Formate: ebook / Taschenbuch
Preise: 9,99€ / 12,99€

Klappentext:

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

Meine Meinung zum Buch:

 

Man könnte meinen, dass die Diskussionen um diese Reihe langsam abebben, aber dem ist leider noch nicht so. Mittlerweile werden aber viele Stimmen laut, die sich dazu bekennen, diese Bücher zu lieben, was mich natürlich sehr freut.

Was mich dazu gebracht hat, die Reihe unbedingt weiter lesen zu wollen, sind die vielen Fragen, die nach Paper Princess noch offen waren, sich hier aber zumeist beantworten ließen.

Ella zeigt sich auch in diesem Band von einer unglaublich starken Seite. Sie steht zu den Jungs und versucht sie, nach allem, was passiert ist, weiterhin zu unterstützen und vor allem zu beschützen.

Reed, der Bad Boy ist verschwunden und zurück bleibt ein Reed, der eine 180 Grad Wendung durchgemacht hat. Erst als er merkt, dass Ella verschwunden ist, wird ihm bewusst, wie wichtig sie doch für ihn und seine Familie war. Nachdem keiner mehr zu ihm hält, erkennt er erst, wie wichtig seine Rolle in der Schulde und der Familie war.

Easton überrascht mich so langsam. Ich merke eine Besserung in seinem Verhalten und würde mir am liebsten wünschen, dass er und Val zusammen kommen, weil ich das Gefühl habe, dass die beiden gut zusammen passen würden und sich gegenseitig gut tun.

Das ist also eine neue Frage, die sich mir stellt. Ebenso, ob das mit den Zwillingen auch weiterhin noch gut gehen wird. Vor allem interessiert mich brennend, welche Rolle Gideon in diesem ganzen Kampf um Macht und Geld spielt.

Der Schreibstil ist gleichbleibend mit Band 1. Erzählt wird dieses mal aus der Sichtweise von Reed und Ella, was mir sehr gefallen hat. Spannungstechnisch war es wieder nervenaufreibend. Man bekommt eine ordentliche Packung aus Gefühl, Action und Humor geliefert.

Auf das Ende war ich vorbereitet, möchte dennoch darauf hinweisen, dass es ein fieser Cliffhanger ist. Band 3 ist bereits erschienen und wird dann wohl in den nächsten Tagen einziehen, damit sich die vielen Fragezeichen in meinem Kopf auflösen können.

Für ganze 5 Sterne reicht es jedoch noch immer nicht und somit gibt es zu den 4 eine ganz klare Empfehlung zum Lesen meinerseits.

BEWERTUNG ★★★★☆

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.