Pretend (Unfolding)

Informationen zum Buch: 

Seitenzahl: 346 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 7. Dezember 2016
Formate: ebook / Taschenbuch
Preise: 2,99€ / 11,99€

Klappentext:

FARREN Ich höre die falsche Musik und mache nur Ärger. Meine Mutter hasst mich, obwohl ich alles tue, um ihr zu gefallen. Sie hat mir ein Ultimatum gestellt. Entweder gehe ich für ein Jahr nach Miami, um bei einem Freund meiner Eltern Disziplin zu lernen, damit ich ihre Firma übernehmen darf, oder sie setzen mich vor die Tür. Es hätte so einfach werden können, doch dann traf ich ihn. Er lebt das Leben, von dem ich immer geträumt habe. Wild, frei, respektiert. Er macht seine eigenen Regeln. Sein Name ist …

KIERAN Sie hört die richtige Musik, ist laut und unberechenbar. In ihren Augen sehe ich dasselbe Feuer wie bei mir. Sie könnte perfekt sein. Doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie spielt das brave Mädchen und verstellt sich. Es macht mich rasend, denn ich habe etwas gegen Heuchler.

Meine Meinung zum Buch:

Farren muss sich ihr ganzes Leben lang verstellen, um ihren Eltern, insbesondere ihrer strengen Mutter zu gefallen. Wenn sie etwas falsches liest, hört oder auch nur sagt, dann bekommt sie auf schmerzhafte Weise die Wut ihrer Mutter zu spüren.

Als sie Kieran kennen lernt, versucht dieser herauszufinden, wie sie wirklich ist und ihr wahres Wesen an den Vorschein zu bringen. Farren versucht sich seinem Einfluss zu entziehen, doch seine Hartnäckigkeit kennt keine Grenzen.

Beide sind sehr extreme Charaktere, die sich nichts gönnen und zwischen denen regelmäßig die Fetzen fliegen. Genauso wie ein paar Funken und so geht es immer mal wieder heiß her. Mir waren sie super sympatisch und die Idee der Geschichte war klasse und ultra spannend.

Die anderen Charaktere, die ja noch in den Folgebänden eine Rolle bekommen, machen mich mindestens genauso neugierig, wie diese. Gewählte Orte und Situationen wurden super bildhaft dargestellt. Der Schreibstil war sehr angenehm und das Buch dadurch flüssig in einem Rutsch lesbar.

Fazit: Pretend ist heiß, aufregend und erzählt auf ziemlich glaubhafte Art und Weise von der Selbstverwirklichung zweier Menschen, die es in ihrem Leben nie so wirklich leicht hatten. Ich bin gespannt auf den nächsten Part mit Ty und spreche für Band 1 eine große Empfehlung aus.

BEWERTUNG: ★★★★★

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar