No Return 1: Geheime Gefühle

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: 226 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2017
Formate: ebook / Taschenbuch
Preise: 3,99€ / 12,99€

Klappentext:

Sie sind die angesagtesten Jungs der gesamten Vereinigten Staaten. Wo auch immer sich die Boyband WrongTurn hinbewegt, folgen ihnen Mädchenkreischen, Liebesbotschaften und nicht selten sogar Heiratsanträge. Teil einer solchen Band zu sein, ist nicht immer leicht, aber das ist es nicht, was den 19-jährigen Songwriter Tony in letzter Zeit aus der Bahn wirft. Denn Tony ist verliebt. In einen Jungen. Und niemand auf der Welt darf es erfahren. Nicht seine Fans, nicht die strenge Bandmanagerin oder die ihnen auf Schritt und Tritt folgenden Reporter und schon gar nicht seine erzkatholischen Eltern. Aber vor allem nicht sein bester Freund und Bandleader Andrew…

Meine Meinung zum Buch:

Tony hat erkannt, dass er anders ist, dass er sich in seinen besten Freund und Bandkollegen verliebt hat. Um dies zu vertuschen zieht er sich mehr und mehr in sein Schneckenhaus zurück, sehr zum Leidwesen seines besten Freundes Drew (Andrew), dem sein Verhalten unerklärlich ist.

Dabei hat Tony so ein unglaubliches Talent. Er schreibt herzzerreißende Songs, ist ein wichtiger Bestandteil der Band und hat immer einen witzigen Spruch auf Lager, um die Jungs aus komischen Situationen bei Interviews herauszuhauen.

Unglücklicherweise sind seine Eltern sehr gläubig und streng und teilen ihm immer wieder mit, wie wenig sie von dem Hype um Anton halten.

Anton ist das Pärchenpseudonym, welches sich die Fans der Band für Andrew und Tony ausgedacht haben. Viele Anhänger twittern über sie, sowie ihr Verhalten dem jeweils anderen gegenüber und daraus entstehen die wildesten Spekulationen. Tony selbst kommt weder mit dem Druck seiner Eltern, noch seinen Gefühlen so recht klar und darum stockt die Geschichte immer wieder an einem Punkt, den mein Herz zum zerreißen gespannt herbeisehnt.

Innerhalb eines Tages habe ich diese wunderbar gefühlvolle Geschichte verschlungen, was zum einen an dem sehr angenehmen Schreibstil von Jennifer Wolf liegt, zum anderen an der grandiosen Idee. Da ich selbst ein Boy x Boy – Shipper bin, konnte ich mich sofort in die Situation des Protagonisten denken.

Das komplette Setting ist wunderbar ausgearbeitet, Gefühle wurden eins zu eins herüber gebracht und mit ausreichend Spannung immer wieder neu entfacht.

Fazit: No Return ist nicht nur etwas fürs Herz, sondern auch für all diejenigen, denen es ebenfalls so ergeht wie Protagonist Tony. Es ermutigt definitiv und ist dennoch nichts für schwache Nerven. Meine sind nach diesem Ende zum zerreißen gespannt, sodass ich sofort mit Band zwei weitermachen MUSS. Eine ganz klare Empfehlung für dieses weitere Highlight.

BEWERTUNG: ★★★★★

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.