Mit dir unter den Sternen: Eine Divinitas-Novelle

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: 164 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 29. Juni 2016
Formate: ebook / Taschenbuch
Preise: 1,99€ / 6,99€

Klappentext:
Als Mondgöttin ist es Lunas Aufgabe, jede Nacht den Mond über den Himmel zu geleiten, und das für alle Ewigkeit. Der einzige Lichtblick in ihrem tristen Dasein ist der Sonnengott Sol, mit dem sie schon seit Jahrhunderten befreundet ist. Als Luna jedoch Gefühle für den anderen Gott entwickelt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Niemand darf davon erfahren, vor allem nicht ihre Mutter. Doch gibt es für Luna und Sol überhaupt eine Zukunft?

Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Verbindung, die unmöglich erscheint, in einer Welt, die im Chaos versinkt.

Eine DIVINITAS-Novelle

Teil der Divinitas-Reihe

  • Mit dir unter den Sternen
  • Falkenmädchen
  • Divinitas

Ebenfalls von Asuka Lionera erschienen:

  • Ungenügend (New Adult)
  • Nemesis: Hüterin des Feuers (Fantasy, Romantasy)

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe dieses Buch nach Divinitas und Falkenmädchen gelesen und kannte daher schon grob die Geschichte hinter der Mondgöttin Luna und ihrem geliebten Sonnengott Sol. Die beiden haben Jahrhunderte miteinander verbracht und plötzlich entwickeln sie Gefühle für einander, die sie gar nicht haben dürfen. Ich kann ihre Sorgen in ihrer Situation nachempfinden. Die beiden halten fest zu einander, was ich ganz toll finde.
Das Cover finde ich, wie bereis bei den anderen Büchern von Asuka Lionera wieder wunderschön. Ich freue mich drauf, wenn es neben den anderen Büchern mein Regal zieren wird.
Vereinzelt stellen sich mir allerdings Fragen auf, die ich jedoch nicht näher erläutern kann, ohne zu spoilern.
Es ist, wenn man es noch vor den beiden Büchern liest auf jeden Fall eine gute Einleitung. Da ich sie bereits kannte, war es für mich leider nicht so spannend. Denn es passiert außer der Geschichte die man bereits kennt dann auch nicht viel.
Ich würde dieses Buch vielleicht als kleine Einleitung zum Lesen noch vor Divinitas und Falkenmädchen empfehlen.

BEWERTUNG: ★★★★☆

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.