Lesemonat August, oder auch: Warum Nicci ein Problemkind ist

Hi 
Ich bins mal wieder.
Und ich habe den Überblick über meine gelesenen Bücher aus dem August dabei.

Eigentlich wollte ich ja ganz andere Bücher lesen bzw SuB-Leichen befreien. Dies ist mir nur teilweise gelungen.

Das älteste Buch auf meinem SuB war Feuerblüte (zwischen Deceptive City und Engelsnacht) und ich ärgere mich ein bisschen, dass ich mit dem Lesen so lange gewartet habe. Denn jetzt müsste ich nochmal den ersten kaufen, wenn ich die anderen beiden haben möchte. Es gibt nämlich neue Cover 

Nach Feuerblüte durfte ich das Rezensionsexemplar zu Zara Nesbit von Ily Romansky vorab lesen und war wirklich begeistert.

Danach flatterten so einige Rezensionsexemplare von Netgalley bei mir rein, unter anderem Lory-X, Wie die Erde um die Sonne, Himmelstochter, Idol, So brauch ich Gewalt und Bloody Marry Me.
Und es gibt kein einziges dieser Bücher, welches ich euch nicht ans Herz legen würde. Hier ist einfach überall etwas dabei. Eine Idee, die einzigartig ist, viel für’s Herz, Spannung und ein gewisses etwas, was mich die Seiten hat verschlingen lassen.

Zwischen den EBooks habe ich wieder ein paar ältere Bücher von meinem SuB befreit, nämlich Zähmung, Zorn und Zwang von Farina de Waard – Fanowa. Und jeder, der sich an diese Wälzer wagt, wird mir wahrscheinlich zustimmen, dass Farina wirklich etwas grandioses geschaffen hat. Von Band zu Band verbessert sich nicht nur ihr Schreibstil, sondern auch die Art, die einzelnen Charaktere auszuarbeiten. Sie können sich entfalten, entwickeln und bleiben dennoch sie selbst.

Ebenfalls eine SuB-Leiche, Engelsnacht. Eigentlich wollte ich die komplette Reihe lesen, aber nachdem ich so viele eher negative Meinungen dazu gehört habe, war der erste Band auch so ernüchternd zu lesen, dass ich danach keine Lust mehr hatte. Ich bin bei sowas definitiv viel zu leicht beeinflussbar 🙈

Weiter ging es, mit meinen persönlichen Lieblingen, den Royals. Und ich muss zugeben, dass ich von Paper Party und Paper Paradise ziemlich enttäuscht bin. Ersteres fühlt sich einfach nur wie ein Lückenfüller an, ohne Emotionen, Letzteres hat sich leider nicht so toll entwickelt, wie erhofft. Easton ist nicht mehr derselbe, wie noch zu Beginn und auch Heartley und die Zwillinge haben mir kaum etwas abgewinnen können. Schade.

Aber was wäre der August, wenn er nicht noch mit ein paar richtigen Highlights trumpfen würde?

Mit 161011 – Rückkehr und Feral Moon 3 wurden zwei Reihen beendet, die man einfach nur lieben kann. Beides absolute Herzesbücher 

Und dann gab es nochmal zwei Rezensionsexemplare, nämlich die vierte Sequenz vom Königreich der Träume und Traumzeichen. Und das ich von I.Reen alles lesen würde, ist klar, bei Lara sieht es wohl ähnlich aus

Zum Schluss gab es nochmal ein paar Bücher von meinem SuB.
Deceptive City und Palace of Glass. Bei beiden habe ich Meinungen gelesen, die ich zunächst nicht verstehen konnte. Aber das erzähle ich euch dann in den nächsten Tagen in meinen Rezensionen 

EDIT: Nachdem ich am Abend vor der Beitragsveröffentlichung den zweiten Band von Bloody Marry Me angefangen habe, dürft ihr den auch noch in den August mit reinrechnen.

 

Das macht 20 gelesene Bücher im August (+BMM2), von denen eines ein Hardcover, 8 Taschenbücher und der Rest EBooks waren.
Das ergibt dann 8.014 gelesenen Seiten. Und ich denke, dass mein Urlaub an dieser Anzahl nicht ganz unschuldig ist 

Ein besonderes Highlight war für mich Bloody Marry Me, einen Flopp gab es nicht.

Wie war euer Lesemonat so?
Was hat euch gefallen?
Hattet ihr Flopps?
Hat noch jemand Angst vor mir?