Lesemonat April 2017

Der April war im Gegensatz zu den
Monaten davor relativ verhalten. Es gab eine kurze Leseflaute und ein paar Testlesebücher, wie Chaosliebe von Teresa Sporrer und Hidden Hero Band 2 von Veronika Rothe.

Begonnen habe ich, wie ich den März beendet habe und zwar mit Be with us von Jasmin Romana Welsch. Hier allerdings dann mit Band 2 und 3 der Reihe, die ich übrigens jedem Fan von New Adult empfehlen kann. (Rezensionen findet ihr dazu hier und hier)

Dann gab es natürlich wieder ein paar Rezensionsexemplare von meinem Lieblingsverlag. So konnte ich Ein Käfig aus Rache und Blut und den Folgeband Ein Thron aus Knochen und Schatten lesen, die beide wirklich gut sind und dessen Fortsetzung hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt.
Funkenmagie – welches ich mir auf der Messe gekauft hatte –  und Rebell waren die letzten beiden aus dem Drachenmond Verlag in diesem Monat und könnten unterschiedlicher nicht sein. Letzteres konnte mich eher weniger überzeugen.

Kommen wir zu den Büchern, die aus meinem ganz normalen SuB in den Lesemonat gekommen sind. Angefangen bei einem definitely must read: Bloody Mary.

Dazu gesellten sich noch Wolfsmal und das überall umstrittene Paper Princess. Die Diskussionen dazu waren ja überall ein großes Thema. Komischerweise fanden es alle Blogger, denen ich folge gut bis sehr gut und konnten dem Streitthema ein wenig entgegensetzen.

Zum Ende des Monats flogen dann nochmal ein paar Rezensionsexemplare herein.

  • Trywwidt, mit einem außergewöhnlichem Klappentext, Cover und Humor, was leider nicht so ganz überzeugen konnte
  • Raven’s Blood, welches von Anfang an so fesselnd war, dass ich ganz die Zeit um mich herum vergas, wo ein Plottwist dem nächsten folgte und das Lesevergnügen auf ein neues Level anhob
  • Himmelsfluch(Rezension folgt), welches dem Wort Lesevergnügen endlich wieder eine Bedeutung gibt und den Leser zum rätseln und nachdenken anregt

Ich bedanken mich sowohl beim Drachenmond Verlag, als auch bei Klara Bellis, Sylvia Steele und Kristina Licht für die Rezensionsexemplare.

Somit komme ich in diesem Monat auf stolze 12 Bücher,
davon waren 8 Taschenbücher und der Rest eBooks. Die Testlesebücher nicht mitgerechnet. Das macht 4.501 Seiten.

Als Top kann ich in diesem Monat Be with us, Funkenmagie, Raven’s Blood und Himmelsfluch nennen.

Auch, wenn es keinen richtigen Flopp gab, so waren Trywwidt und Rebell leider so gar nicht meins.

This entry was posted in Allgemein, Beiträge. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.