Die Gabe der Auserwählten: Die Chroniken der Verbliebenen. Band 3

Informationen zum Buch:

Seitenzahl: 352 Seiten
Verlag: ONE
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2017
Formate: ebook / Hardcover
Preise: 13,99€  / 18,00€

Klappentext:

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere Stimme zu ihr spricht Und sie spürt, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrer Heimat. Rafe verspricht ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite. Doch Lia ist innerlich zerrissen zwischen widerstreitenden Gefühlen. Wie wird sie sich entscheiden?

Meine Meinung zum Buch:

Ich war zu Beginn schon überrascht, wie schlank Band drei doch im Gegensatz zu seinen Vorgängern ist. Leider konnte er auch nicht mit den ersten beiden mithalten.

Lia, zunächst noch mit Rafe und seinen Gefolgsleuten auf den Weg nach Dalbreck. Nie wirklich sicher, ob sie dem Komizar wirklich entkommen ist und ob er noch lebt. Weiterhin ist auch unklar, was mit Kaden passiert ist und so macht sich Lia in eine unsichere Zukunft auf. Sie hat Angst vor der Armee und will ihr Volk in Morrighan warnen.

Dieser Band fühlt sich an wie ein Lückenfüller. Es passiert so einiges, aber nicht wirklich viel. Der Spannungsbogen ist kaum merkbar und zu einem großen Knall in Form eines Höhepunktes kommt es durch die Trennung des letzten Bandes nicht.

In diesem Buch ist der Dreh- und Angelpunkt Lias Flucht aus Venda und ihre Annäherung an das Volk von Dalbreck. So sehr sie und Rafe sich auch lieben, muss sie doch lernen, dass ihr Handeln nicht immer geduldet wird und Konsequenzen hat. So lädt sich nach und nach eine Spannung zwischen den beiden auf und es entsteht der erste Streit zwischen den beiden Verlobten.

Auch wenn Band drei nicht mit so viel Spannung aufwarten kann, wie seine beiden Vorgänger, so ist er doch sehr emotional, klärt viele Dinge im Nachhinein auf und legt außerdem eine sehr gute Grundlage für den vierten Band. Wer die Welt, die die Autorin geschaffen hat liebt, wird auch hier wieder auf seine Kosten kommen und die aufgegriffenen Themen machen neugierig auf das große Finale.

BEWERTUNG ★★★★

Schreibe einen Kommentar