Better Life – Ausgelöscht

Informationen zum Buch:
Seitenzahl: 224 Seiten
Verlag: Drachenmond-Verlag
Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2015
Formate: ebook / Taschenbuch
Preise: 3,99€ / 12,00€

Klappentext:
Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch Better Life nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar. Doch da ist es schon zu spät … Gibt es noch eine Möglichkeit diesen Alptraum zu stoppen? „Better Life – Ausgelöscht“ ist der Auftakt eines spannenden Dystopie-Zweiteilers. Inklusive der Kurzgeschichte „Paul!

Meine Meinung zum Buch:
Diese Geschichte hat einen wahnsinnig gut gesetzten Spannungsbogen. Man fiebert die ganze Zeit mit und fragt sich, ob Zoe ihr Ziel erreichen kann. Kaum ist mal einen Moment ‚Ruhe‘ passiert auch schon wieder etwas völlig überraschendes. An Spannung hätte man auch nicht mehr bieten können und ich hatte eigentlich die ganze Zeit den Gedanken, dass man aus dieser Geschichte wunderbar einen Film zaubern könnte.
Die Charaktere waren ebenfalls gut durchdacht.
Auf der einen Seite habe wir die starke, selbstbewusste Zoe, die alles erdenkliche in Frage stellt und nicht einfach alles so leicht hinnimmt.
Im starken Gegensatz dazu lernen wir zunächst Marvin kennen, der sich und sein Leben bereits aufgegeben hat und seine einzige Möglichkeit im Better Life Programm sieht.
Auch wird nicht allzu viel Augenmerk auf die Ganze Technik und Neurobiologie gelegt, sodass man als Leser nicht in Versuchung gerät lange Weile zu bekommen.
Man merkt also, dass ich an der Geschichte an sich nichts auszusetzen habe. Warum also 4 Sterne?
Nun, es bahnt sich ja schon so eine kleine Liebesgeschichte an (hier wird die Rezension spoilerfrei weitererzählt 😉 ) und ich hätte mir davon vielleicht noch ein klein wenig mehr gewünscht.
Außerdem war der Cliffhanger schon ein wenig fies, auch wenn man weiß, dass noch ein zweiter Teil hinzukommt.
Im großen und ganzen ist dies eine sehr gelungene Geschichte, deren Charaktere nicht das übliche Teeniealter haben und dennoch mehr Spannung und Herzklopfen erzeugen konnten, als es bei vielen anderen Büchern der Fall war, die ich bisher gelesen habe.
Vielen Dank, für diese Hollywoodreife Geschichte!

Cover: Das Cover ist sehr geheimnisvoll und verrät nicht allzu sehr etwas vom Inhalt. Farblich spricht es mich sehr an und man ahnt schon anhand der Zahlen, dass es in in die Technologie gehen wird.

Bewertung ★★★★☆

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.