AMANI – Rebellin des Sandes

Informationen zum Buch:

Seitenzahl:  352 Seiten
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 22. August 2016
Formate: ebook / Gebunden
Preise: 13,99€ / 16,99€ 

Klappentext:

Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …

Meine Meinung zum Buch:

Cover

Das Cover ziert eine Frau, die sich in der Wüste bewegt und leicht im Sand auflöst. Die Schrift fügt sich harmonisch in den Nachthimmel über der Wüste mit ein. Das Gesamtbild passt wunderbar zur Geschichte. Es wirkte ansprechend, sodass ich auf das Buch aufmerksam wurde.

Story

Mit diesem Buch hatte ich am Anfang und auch zwischendrin immer mal so meine Schwierigkeiten. Die gewählte Schriftart und auch der Schreibstil waren nicht sonderlich angenehm beim Lesen. Auch die ungewohnten und vor allem Fülle an unbekannten Namen und Begriffen aus dem indischen machten es mir schwer, in dieser Geschichte dauerhaft Fuß zu fassen. In etwa bei der Hälfte des Buches kam ich so langsam in einen angenehmen Rhythmus, sodass ich die Geschichte dann auch genießen konnte.

Sehr gut umgesetzt wurden hier die Themen aus Politik, Kultur und Religion, die wiederum ein komplexes Konstrukt bilden. Man bewegt sich in einer sonderbaren Welt, zwischen Magiern, Djinnis, Ghulen und sonstigen Wesen, die es Armani nicht immer leicht machen.

Armani selbst ist eine sehr mutige junge Frau, die viele Schicksalsschläge erleben musste. Nicht selten ist ihr Mut eher ein wenig leichtsinnig und so gerät sie immer mal wieder in verschiedene Schwierigkeiten auf ihrer Reise in eine bessere Zukunft.

Begleitet wird sie von dem Jungen Jin, der von Anfang an eine besondere Anziehung auf Amani hat. Mit nur spärlichen Informationen über seine Person wirkt er zwar sehr mysteriös, man kann ihn aber durch seine charismatische Art schnell ins Herz schließen.

Die Grundidee gefällt mir sehr gut und ich kann dieses Buch sehr empfehlen. Man darf gespannt sein, wie es weiter geht.

BEWERTUNG ★★★☆☆

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.